xintis IT-Services & Consulting
+43 4245 62112
office@xintis.at

Die erste Strafe wurde verhängt

Die erste Strafe wurde verhängt

Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten

In letzten Wochen ist es ruhig um das Thema Datenschutz geworden. Unternehmen haben nach dem 25.05.2018 die Situation beobachtet, nachgebessert oder teilweise erst damit begonnen.

Erschreckend hoch ist die Zahl der Unternehmen, die noch gar keine Maßnahmen hinsichtlich DSGVO und Security getroffen haben!

Die Aufsichtsbehörden hingegen bearbeiten die Massen an Beschwerden und Anfragen. Schön langsam zeichnet sich auch ab, dass der eine oder andere Fall abgeschlossen ist und es bereits die ersten Entscheidungen geben wird.

Nun wurde in Portugal die nächste Strafe verhängt. Ein Krankenhaus soll €400.000,- Strafe zahlen, weil die Verantwortlichen nicht korrekt mit Zugriffsberechtigungen umgegangen sind.

Wie Sie neben einer korrekten organisatorischen Umsetzung auch die notwendigen technischen Anforderungen erfüllen, erfahren Sie im Rahmen unserer Datenschutz,- bzw. IT-Beratung!

Ich glaube dass wir uns derzeit in der altbekannten „Ruhe“ vor dem nächsten Sturm befinden.