xintis IT-Services & Consulting
+43 4245 62112
office@xintis.at

WiFi4EU – Die WLAN Förderung

WiFi4EU – Die WLAN Förderung

outdoor Wlan

1.) Das Ziel

WiFi4EU ist eine Initiative der EU, welche zum Ausbau von öffentlichen Hotspots und dem öffentlichen Zugang zum Internet, Fördergelder von 120 Millionen Euro bereitstellt.

2.) Bewerbungsverfahren

Für einen „Voucher“ in der Höhe von 15.000,- EUR, muss sich der Bewerber online registrieren. Die erste Runde wurde bereits 2018 durchgeführt. Im Frühjahr 2019 startet die neue Bewerbungsrunde. Berechtigt sind Gemeinden und Gemeindeverbände.

Hier können Sie Ihren Antrag stellen: https://www.wifi4eu.eu/#/beneficiary-landing

3.) Was wird gefördert?

Die Errichtung von Hotspots in der Gemeinde an öffentlichen Plätzen wie Parks, öffentliche Gebäuden, Bibliotheken, Museen oder Gesundheitszentren. Gemeinde-WLAN, Outdoor-WLAN u.v.m

4.) Was wird nicht gefördert?

Es werden „nur“ die Geräte- und Installationskosten der Hotspots gefördert. Die dazugehörige „Backhaul“-Leitung (Anbindung Internet), sowie Kosten für Geräte die nicht unmittelbar für mit dem Hotspot in Verbindung stehen, werden nicht gefördert! 

Die Gemeinde muss mindestens 3 Jahre die Kosten der Internetverbindung, sowie die Wartung des Hotspots selbst tragen.

5.) Ihr Nutzen

Wenn Sie WiFi4EU in einem öffentlichen Gebäude umsetzen, könnten Sie die Infrastruktur natürlich für Ihre Verwaltung (Gemeinde-WLAN) mitbenutzen! Durch die zentrale Cloud-Lösung, ist die Verwaltung von verteilten Access Points kein Problem.

Treten Sie mit uns in Kontakt, wenn Sie Fragen zur Förderung haben oder konkret ein Projekt realisieren möchten. Wir sind ein „eingetragenes WiFi4EU-Installationsunternehmen“ und bieten professionelle Lösungen für ihr Gemeinde WLAN!

Ralf Scheerer – office@xintis.at – +43(0)4245/62122